Frauenheilkunde & Geburtshilfe  
Dr. med. Mathias Wolff

Myomsprechstunde

Vorbemerkung

Ich möchte betonen, daß ich im Folgenden nur meine in jahrelanger Tätigkeit auf diesem Gebiet erworbene persönliche Meinung zu dem umfangreichen Thema Myome anreißen möchte und hier bewußt nur kontrovers zu diskutierende Themen anschneide. Selbstverständlich akzeptiere und respektiere ich die vielen anderen Meinungen auf diesem Gebiet. Mein Anliegen liegt darin, veraltete und starre Ansichten auf den Prüfstand zu heben und den Betroffenen das Gefühl zu geben, daß sie Mitspracherecht bezüglich Ihrer Erkrankung haben sollten, und das kann nur wirklich ausgeübt werden, wenn man mehr als eine Meinung zu diesem Thema kennt. Keinesfalls soll dieser Beitrag als Verunglimpfung anderer Meinungen oder gar Personen, die andere Meinungen mit manchmal großer Vehemenz vertreten, verstanden werden.

Mehr oder weniger wissenschaftlich untermauerte und für Betroffene unterschiedlich verständliche Veröffentlichungen zu dem aus medizinischer Sicht "Allerweltsthema" Myome gibt es zur Genüge. Deshalb will ich Sie an dieser Stelle nicht mit medizinischem Grundlagenwissen langweilen, denn das kann man zur Genüge an anderen Stellen im Internet nachlesen. Auf dieser Seite sind Sie richtig, wenn Sie von dem Thema Myome schon etwas mehr gehört haben bzw. selbst betroffen sind. Aber auch dann will ich mit dem Geschriebenen nur Denkanstöße geben.